Do, 14. Dezember 2017

Historischer Erfolg

02.10.2017 11:13

ATV-Rekord: 526.000 sahen Elefantenrunde

Historischer Rekord bei ATV: Die von Sylvia Saringer und Meinrad Knapp geführte Elefantenrunde "ATV Meine Wahl - Konfrontation der Spitzenkandidaten" sahen am Sonntagabend bis zu 606.000 Österreicher, der reichweitenstärkste Sendungsteil zum Thema Migration erreichte 582.000, die gesamte Konfrontation im Schnitt 526.000 Seher. Damit gelang ATV die erfolgreichste Eigenproduktion seiner Geschichte.

Die bisher reichweitenstärkste Sendung, das Duell zwischen Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer im Mai 2016, sahen im Schnitt 448.000 Österreicher. Auch die Marktanteile sprechen eine deutliche Sprache: Die Konfrontation erreichte 17 Prozent der 12- bis 49-jährigen sowie 17,6 der 12- bis 29-jährigen Seher. Somit verfolgte jeder 6. fernsehende Österreicher unter 50 Jahren die politische Debatte.

Die Auswertung des weitesten Seherkreises ergab, dass sich über 1,13 Millionen Österreicher zumindest kurz den Diskussionsteilen bzw. der anschließenden Analyse widmeten. Die gesamte Sendung samt Analyseteil, der von Moderator Meinrad Knapp, Politikexperte Thomas Hofer sowie Meinungsforscher Peter Hajek bestritten wurde, erreichte 504.000 Österreicher.

ATV-Programmgeschäftsführer Thomas Gruber: "Ein toller Erfolg, der die hervorragende Leistung aller involvierten Mitarbeiter mehr als belohnt. Die Marke 'ATV Meine Wahl' hat erneut beim Publikum gezogen und es freut mich sehr, dass wir mit 526.000 Sehern einen neuen Reichweitenrekord aufstellen konnten."

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden