Fr, 24. November 2017

Suche via Facebook

19.07.2017 11:51

Emma Watson bietet Finderlohn für verlorene Ringe

Emma Watson ist auf der Suche nach ihren drei Silberringen. Die britische Schauspielerin bietet sogar einen Finderlohn - für alle mit "Informationen, die mir beim Wiederfinden helfen", schreibt sie bei Facebook. Die 27-Jährige berichtet, sie habe die drei silbernen Ringe bei einem Besuch im Spa am Sonntag im Schließfach vergessen.

Nachdem sie ihren Verlust bemerkt habe, habe sie sofort den Sicherheitsdienst des Spa angerufen - ohne Erfolg.

Einer der drei Ringe hat für die 27-Jährige eine ganz besondere Bedeutung: "Wenn es nur irgendwelche Ringe gewesen wären, könnte ich das verschmerzen. Aber einer war ein Geschenk meiner Mutter", schreibt Watson. "Sie kaufte ihn am Tag meiner Geburt und trug ihn bis zu meinem 18. Geburtstag, ohne ihn einmal abzunehmen."

Die Schauspielerin nennt diesen Ring "ihren wichtigsten Besitz", sie habe ihn jeden Tag getragen. Die Höhe des Finderlohns nennt Watson nicht. Ans Ende ihres Facebook-Posts setzte sie eine E-Mail-Adresse für ehrliche Finder.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden