Mo, 22. Jänner 2018

Motiv für Tat unklar

06.07.2017 19:21

USA: Frau ersticht Ehemann und vier ihrer Kinder

Im US-Bundesstaat Georgia hat die Polizei einen Familienvater (33) und vier seiner Kinder (2, 4, 7 und 10 Jahre alt) erstochen in ihrem Wohnhaus aufgefunden. Die 33-jährige Mutter der Familie sei am Tatort in der Stadt Loganville festgenommen worden und befinde sich in U-Haft, teilte die Polizei am Donnerstag auf Twitter mit. Ein weiteres Kind (9) sei mit "ernsthaften Stichverletzungen" ins Krankenhaus gebracht worden.

Am frühen Morgen war ein Notruf bei der Polizei eingegangen, der von der Tatverdächtigen selbst abgesetzt worden war. Die Polizisten an Ort und Stelle trafen die Mutter in dem Haus an, in dem sie auch die Leichen der fünf Opfer fanden.

Motiv für Bluttat noch unklar
"Das ist ein grausames Verbrechen, das wir in unserer Gemeinde niemals erwartet hätten", sagte Polizeisprecherin Michele Pihera. Das Motiv für die Tat sei noch unklar.

Wie ein Anrainer einem lokalen Fernsehsender mitteilte, war die Familie mit ihren Kindern erst vor wenigen Monaten in die Gegend gezogen. Zudem habe die Tatverdächtige nach dem Tod ihres Vaters Verhaltensauffälligkeiten gezeigt.

Loganville liegt knapp 50 Kilometer von Atlanta, der Hauptstadt von Georgia, entfernt.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden