Sa, 18. November 2017

PS-Spektakel

22.05.2017 16:25

GTI-Fans lassen Kasse klingeln

Schon seit mehr als zwei Wochen wirft das offizielle GTI-Treffen in Reifnitz seine Schatten voraus. Am Mittwoch ist es dann so weit. Auch wenn das PS-Spektakel am Wörthersee seine besten Tage hinter sich hat, rechnen Veranstalter und Touristiker mit einem Ansturm. Viele Beherbergungsbetriebe sind ausgebucht.

Mit "Entering Wörthersee" sollte das Wochenende vor dem Wörthersee-Treffen in Reifnitz belebt werden. Auch getunte Boliden waren auch auf dem Gelände anzutreffen, wo sich der Audi-Stand befand. "Die zwei Wochen vor dem Treffen sowie die offizielle Woche sind in allen Kategorien sehr gut gebucht. Die Resonanz aus Gastronomie und den Beherbergungsbetrieben ist positiv", erklärt Mario Schönherr vom Wörthersee-Tourismus. Während in vielen Betrieben die Kassen klingeln, stöhnen Anrainer über den Verkehr und die permanente Lärmbelastung.

Morgen, Dienstag, wird die GTI-Party in Reifnitz mit einem Konzert von "The Heimatdamisch" eingeläutet. Dazu wird typische Wolfsburger VW-Currywurst aufgetischt. Offizieller Start ist dann am Mittwoch.

Neben einem Trachtentag wird es wieder die Sternfahrt für 1er- und 2er-Golf geben. Diese führt durchs Rosental.

Das Wetter dürfte heuer den PS-Fans gewogen sein. Nach ein paar Schauern sollte es mit fortschreitendem Wochenende freundlicher und wärmer werden.

Katrin Fister, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden