So, 19. November 2017

Elina Garanca

16.02.2017 15:18

„Klassik unter Sternen“ mit Willkommens-Gruß

Einst hatten Elina Garanca und Zunftkollegin Anna Netrebko mehr gemeinsam als am heutigen Tag. Wobei man das relativieren muss, denn die eine ist bereits Kammersängerin (seit 2013), die andere wurde es endlich. Gefeiert haben sie dennoch nicht gemeinsam. Dabei war auch Garanèas Anlass zum jubilieren. Sie lud in das Raiffeisenhaus Wien, um die Gäste auf ihr "tolles Jahr" vorzubereiten.

"Es ist eine Herzensangelegenheit", erzählte sie über "Klassik unter Sternen" (am 5. Juli in Göttweig), das heuer zum zehnten Mal stattfindet. Zum fünften Mal findet der Opern-Event am 8. Juli in Kitzbühel (hier heißt er "Klassik in den Alpen") statt, also ein dicht gedrängter Terminplan für sie.

"Ja, mittlerweile haben mein Mann und ich ja auch schon die Kinder mit", so die Diva, die zu Adabei zur Netrebko-Ehrung sagte: "Ich bin seit 2013 Kammersängerin. Da kann man nur 'Willkommen im Klub', sagen. Als wir ganz jung waren, dachten wir immer, dass das ein Titel nur für ältere Damen ist. Jetzt sind wir selbst an der Reihe!"

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden