So, 19. November 2017

Nach Beyonce

09.02.2017 22:55

Jetzt auch Zwillinge für Amal Clooney

Hollywoods Promi-Paar George und Amal Clooney erwartet Nachwuchs - und zwar gleich doppelt: Die 39-jährige Menschenrechtsanwältin soll mit Zwillingen schwanger sein. Das bestätigte ein Freund des Paares am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Amal Clooney ist damit in bester Gesellschaft, denn Anfang Februar gab Sängerin Beyonce ihre Zwillingsschwangerschaft bekannt.

Gerüchte über eine Schwangerschaft von Amal Clooney machten bereits seit längerem die Runde. Wann die Zwillinge erwartet werden und ob es sich um Jungen oder Mädchen oder beides handelt, wollte der Freund des Paares nicht verraten.

Seit 2014 verheiratet
George und Amal Clooney hatten 2014 in Venedig geheiratet - und damit eine lange Phase der Ehelosigkeit des Hollywood-Schauspielers beendet. George Clooney war von 1989 bis 1993 in erster Ehe verheiratet, danach erwarb er sich den Ruf eines überzeugten Ehemuffels.

Der heute 55-jährige Clooney hatte vor rund zwei Jahrzehnten seinen Durchbruch in der TV-Serie "Emergency Room - Die Notaufnahme". Amal Clooney, die aus einer britisch-libanesischen Familie stammt, machte sich als prominente Menschenrechtsanwältin und Aktivistin einen Namen.

Beyonce hat sich Buben und Mädchen ausgesucht
Für internationales Aufsehen sorgte Anfang Februar Sängerin Beyonce mit ihrer Schwangerschaftsmeldung (siehe Instagram-Foto unten). Auch sie erwartet Zwillinge.

Sie habe lange vergeblich versucht, auf natürliche Weise wieder schwanger zu werden, vertraute eine Gewährsperson dem Portal "RadarOnline" an. Also habe das Paar Reproduktionstechnik in Anspruch genommen. Dank eines Verfahrens namens Microsort hätten sich die beiden das Geschlecht der Kinder auswählen dürfen und sich für je einen Buben und ein Mädchen entschieden. 

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden