Fr, 17. November 2017

Dichter Qualm

06.02.2017 10:06

Bewohner flüchten vor Flammen bei Brand in Tirol

In Schwaz in Tirol ist es in der Nacht auf Montag zu einem Brand in einem Mehrparteienhaus gekommen. Das Feuer war im Bereich des dritten Stocks bzw. des Dachstuhls ausgebrochen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten bereits alle Bewohner das Gebäude verlassen. Die Brandursache ist noch unbekannt und Gegenstand von Erhebungen der Brandermittler.

Die Feuerwehren konnten den Brand mithilfe von Drehleitern und unter Atemschutz rasch löschen. Alle Bewohner wurden von der Rettung erstversorgt und vorübergehend bei Bekannten oder in von der Stadt organisierten Unterkünften untergebracht. 

Über Nacht wurde von der Stadtfeuerwehr eine Brandwache eingerichtet. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von Schwaz, Vomp und Jenbach, die Betriebsfeuerwehr Tyrolit sowie das Rote Kreuz.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden