Do, 19. Oktober 2017

Gänsehaut pur!

30.01.2017 07:10

Bei diesen Stunts am Wolkenkratzer stockt der Atem

Dieses Video ist einfach Gänsehaut pur: Ein junger Mann steht ohne jede Sicherung auf einem Wolkenkratzer in Hongkong, unter ihm der Abgrund. Und während jedem anderen schon beim Zuschauen schwindlig wird, vollführt der Serbe Oleg Cricket waghalsige Stunts. Unglaublich!

Dieses Video ist nichts für Menschen mit Höhenangst. Auf seiner Instagram-Seite veröffentlichte Oleg Cricket jetzt sein neuestes Stunt-Video. Darauf zu sehen ist der junge Serbe, wie er auf einem Wolkenkratzer in Hongkong in schwindelerregender Höhe gewagte Kunststücke vollführt. Ohne Sicherung, den Abgrund immer vor Augen.

So rutscht Cricket nicht nur mit seinem Skateboard an der Dachkante entlang oder schlägt dort Rückwärtssaltos, sondern "parkt" mit seinem Board auch noch riskant nahe am Abgrund und macht Klimmzüge zwischen zwei Gebäudepfeilern. "Das Leben ist immer voller spektakulärer Momente", schreibt der junge Mann zwischen seine waghalsigen Stunts.

Schon immer sei er von Akrobatik und Gymnastik fasziniert gewesen, erklärt Cricket auf seiner Webseite. Seit einigen Jahren zieht es ihn nun schon auf die Dächer der Welt, um dort seine draufgängerischen Clips zu drehen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).