Mi, 21. Februar 2018

Hoch Uwe

05.12.2016 15:43

Kanonen sorgen für Schnee auf den Pisten

Weiße Bänder inmitten brauner Landschaft: Seit Tagen feuern die Schneekanonen in den Kärntner und Osttiroler Skigebieten, um die Termine für die geplanten Saisonstarts einhalten zu können. Von "Frau Holle" ist vorerst nichts zu sehen. Im Gegenteil: In den kommenden Tagen soll es auf den Bergen sogar wärmer werden.

"Das mächtige Hoch Uwe hält derzeit alle Frontensysteme von Mitteleuropa fern", erklärt Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe von UBIMET: "Weder Regen noch Schneefall haben dadurch eine Chance, die Alpen zu erreichen." In der zweiten Wochenhälfte steige in Kärnten und Osttirol die Frostgrenze in den Bergen sogar auf bis zu 3000 Meter: "In den schattigen Tälern wird es jedoch kalt und nebelig bleiben."

Trotz dieser Prognose zeigen sich die Touristiker optimistisch: Am Katschberg, in Bad Kleinkirchhheim, auf der Gerlitzen, am Mölltaler Gletscher und auf der Turrach sind ja schon seit Tagen einige Lifte in Betrieb.

"Solange wir in der Nacht die Schneekanonen starten und beschneien können, ist alles kein Problem", meint Elke Basler von der Turracher Höhe: "Am Donnerstag werden wir mit der Turracher Bahn und der FIS-Abfahrt sogar zwei weitere Pisten aufmachen."

Auf dem Nassfeld und bei den Lienzer Bergbahnen ist für diese Woche der Saisonauftakt geplant. Nassfeld-Touristikerin Ingeborg Schnabl: "Bei der Eröffnung am Mittwoch werden zumindest die Hauptpisten befahrbar sein." Auch in Lienz feuern die Schneekanonen aus allen Rohren, damit dort am 8. Dezember der Vollbetrieb starten kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden