Di, 21. November 2017

Lenker flüchtet

19.11.2016 10:32

USA: Auto fährt Raufbolde nieder und kracht in Bar

Die Polizei von Tampa im US-Bundesstaat Florida fahndet derzeit nach einem Mann, der in einen Unfall mit Fahrerflucht verwickelt ist. Erste Anhaltspunkte für die Ermittler sind Aufnahmen aus einer Überwachungskamera im Stadtteil Ybor City. Sie zeigen eine Schlägerei zwischen mehreren Männern, die abrupt beendet wird, als ein parkendes Auto losfährt und zwei der Streithähne erfasst.

Die Schlägerei ist zu Ende und alle Beteiligten flüchten - auch der Lenker des dunklen Fahrzeugs, das in den Eingangsbereich einer Bar krachte. Die Polizei von Tampa untersucht nun, ob der Fahrer absichtlich beschleunigte oder vielleicht nur umdrehen wollte und die Kontrolle über sein Auto verlor. "Das ist nun die große Frage. Das geringste Vergehen hier könnte noch eine Fahrerflucht sein", erklärte ein Sprecher der Polizei gegenüber dem TV-Sender Fox 4.

Wie durch ein Wunder wurde bei dem Vorfall nur eine Person leicht verletzt. Ein 25-jähriger Mann erlitt laut Fox 4 leichte Verletzungen am Fuß und am Kopf. Die Bar, in die das Auto gekracht ist, war zum Zeitpunkt des Zwischenfalls schon geschlossen, es befanden sich also keine Gäste mehr im Inneren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden