Mi, 22. November 2017

Landesliga

09.10.2016 18:08

Die Favoriten jagen erstmals Oberndorf

Das Trio Antherinh, Schwarzach und Henndorf zählte zu Saisonbeginn in der 1. Landesliga zu den ersten Titelkandidaten. Vorne stehen aber andere Klubs wie Neo-Tabellenführer Oberndorf, Adnet und Aufsteiger Strobl.

Die Herbstsaison hatten sich die Henndorfer im Sommer definitiv noch anders vorgestellt. Nach der zehnten Runde fanden sich Trainer Gerhard Schimpl und sein Team nur auf Platz sechs wieder. "Wir haben wenig Torchancen zugelassen, trotzdem zuviele Tore kassiert", meinte Schimpl. "Uns passieren in der Defensive zu viele Eigenfehler, die in dieser Liga eiskalt bestraft werden." Die Hoffnung bis zur Winterpause: "Zwölf Punkte aus vier Spielen wären ein Traum!"

Bei den ursprünglich stark eingeschätzten, auswärts aber noch punktlosen Antheringern erkämpften sich die Wallerseer immerhin einen 2:0-Sieg. Den positiven Aufwind gilt es für den Endspurt mitzunehmen.

Schwarzach gelang Befreiungsschlag
Selbiges gilt auch für die Schwarzacher. Bei denen die Formkurve langsam wieder nach oben zeigt. Gegen Aufsteiger und Langzeit-Leader Strobl kam das nötige Quäntchen Glück noch hinzu. "Hätte Strobl die zwei Stangenschüsse versenkt, wäre die Partie ziemlich sicher anders verlaufen", gesteht Schwarzach-Coach Schäffer. Doch so gelang seinem Team ein 3:1-Auswärtssieg. Womit Oberndorf (Andric und Vukur trafen beim 2:0 in Tamsweg) erstmals von Strobl die Tabellenführung übernahm.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden