Fr, 17. November 2017

Tamsweg verlor Derby

02.10.2016 22:02

Durststrecke nach 16 Monaten vorbei

Erstmals seit der Aufstiegssaison 2014/15 feierte Maria Alm in der 1. Landesliga wieder einen vollen Erfolg in der Fremde. Der Gegner von damals heißt Tamsweg, verlor just erstmals seit acht Jahren das Lungau-Derby gegen St. Michael.

Allen Grund zum Feiern hatte am Wochenende Maria Alm. Gegen den Tabellenletzten Fuschl erkämpfte sich die Bachmann-Truppe einen knappen 2:1-Auswärtssieg. "Am Ende zählen nur die Punkte", erklärte der Coach erleichtert. Für sein Team war es seit dem 6. Juni 2015 endlich wieder einmal ein Erfolg in der Fremde. Damals hatten sich die Pinzgauer in Tamsweg mit einem 2:0-Sieg den Meistertitel und damit zugleich den Aufstieg in die Salzburger Liga gesichert.

Feier in Tracht beim Oktoberfest
Stichwort Tamsweg: Parallel ging es im heiß umkämpften Lungau-Derby richtig zur Sache. Vor knapp 500 Fans fertigte St. Michael den Lokalrivalen mit 3:0 ab. Für Tamsweg-Coach Herbert Antretter keine Überraschung, hatte er doch schon vor der Partie einige Ausfälle zu beklagen gehabt: "Die Vorzeichen standen gegen uns." Zudem schieden Brugger und Gfrerer verletzt aus. St. Michaels Betreuer Payer kündigte nach dem Sieg an: "Das wird definitiv noch gefeiert!" Und zwar beim anschließenden Oktoberfest am Sportplatz in Tracht an der Weißbierbar.

Für Payer und sein Team war es der erste Derbysieg seit 2008. Bleibt nur offen, ob es eine Trendwende darstellt oder ein einmaliges Aufflackern bleibt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden