Sa, 21. Oktober 2017

Es ging um 1 Million

15.09.2016 11:11

Mäderl besiegt Österreichs Magier in US-Talentshow

Das Magier-Duo "The Clairvoyants" aus Niederösterreich hat bei der Talenteshow "America's Got Talent" des US-TV-Senders NBC den zweiten Platz geholt. Siegerin wurde die zwölfjährige US-Sängerin Grace VanderWaal.

Beim Auftritt von Thommy Ten and Amelie van Tass tauchte die Mentalmagierin in einen Wassertank, um von dort aus "Gedanken zu lesen".

"Schon der Einzug ins Finale war mehr, als wir uns je erhofft hatten, jetzt den zweiten Platz zu schaffen, ist einfach großartig", so Thommy Ten gegenüber dem ORF. Das Finale von "America's Got Talent" mit "The Clairvoyants" (übersetzt: die Hellseher) am Donnerstagabend in Los Angeles verfolgte ein Millionenpublikum vor den TV-Bildschirmen. In der Jury saßen bei der mittlerweile elften Staffel Heidi Klum, Mel B, Simon Cowell und Howie Mandel. Die junge Gewinnerin erhielt ein Million Dollar Preisgeld.

Nach dem ersten Platz bei der Weltmeisterschaft 2015 in Italien in der Sparte Mentalmagie sind Thommy Ten und Amelie die amtierenden Weltmeister der Zauberkunst, wie auf der Webseite des Duos zu lesen ist. Mit der Zauberproduktion "The Illusionists" waren sie bereits unter anderem in China und den USA zu sehen.

Thommy Ten, mit bürgerlichem Namen Thomas Höschele, ist gebürtiger St. Pöltner. Der 29-Jährige ist mehrfacher österreichischer und deutscher Meister der Magie. Bei der ORF-Show "Die große Chance" erreichte er 2011 das Halbfinale. Seine Partnerin Amelie van Tass wurde 1987 geboren und stammt aus Hofstetten im Bezirk St. Pölten. Amelie, die mit bürgerlichem Namen Christina Gruber heißt, absolvierte eine Ausbildung zur Tänzerin in Wien, bevor sie 2014 zur "Deutschen Meisterin der Mentalmagie" gewählt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).