Mi, 23. Mai 2018

Ganz hautnah

28.07.2016 09:39

Agent Provocateur - scharfe Lingerie zum Träumen

Terror, Not und Elend überall - da tut es gut, wenn Mann einmal etwas Abwechslung haben kann. Zum Beispiel mit der neuen Modestrecke des Luxus-Lingerie-Labels Agent Provocateur. Bilder zum Dahinschmelzen

Natürlich braucht keine Frau diese Unterwäsche - und natürlich will jede Frau sie haben. 140 Euro für einen BH, der im entscheidenden Moment eh nur kurz getragen wird, sind eine Ansage. Aaaaaber: Nie war weibliche Haut schöner verhüllt. Mann sieht nichts und stellt sich alles vo - denn die entscheidenden Stellen sind blickdicht. Da bleibt für die Phantasie freier Lauf, das Kopfkino darf arbeiten.

Und: es stört dann auch nicht, wenn überall Gitarren herum liegen, weil die Haushaltshilfe des Rockstars noch nicht ins Schlafzimmer vordringen konnte. Und auch die Flaschen und Bierdosen müssten dringen weggeräumt werden. Peanuts.

Und wie dieser Clip zeigt: Lingerie von Agent Provocateur macht auch die Straßen sicherer...

Was sagt ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden