Fr, 24. November 2017

Schockierendes Video

25.07.2016 11:19

China: Frau von Tiger weggezerrt und getötet

Dieses Video ist nichts für schwachen Nerven: Ein Tiger zerrt in einem chinesischen Safaripark eine Frau vor einem Auto weg und tötet sie. Sie hatte das Aussteige-Verbot missachtet.

Laut dem chinesischen Sender CCTV stammt das Videomaterial aus einer Überwachungskamera des "Badaling Wildlife Park" nahe der chinesischen Hauptstadt Peking. Dort können Besucher entweder mit ihrem eigenen Auto oder in Safaribussen die in dem Areal frei herumlaufenden Tiere erleben. Aussteigen ist untersagt.

Vier Personen im Auto
Wie CCTV berichtete, stieg die Frau dennoch aus, weil es im Auto zu einem Streit gekommen war. Laut der britischen "Daily Mail" saßen die Frau, ihr Mann, ein Kind und die Mutter der Frau in dem Wagen. Offenbar kam es während des Besuchs zu einem Streit zwischen der Frau und dem Mann. Die Frau stieg daraufhin aus und wurde von dem Tiger attackiert. Sie soll mit schweren Verletzungen überlebt haben.

Die zweite Frau, die gegen Ende des Videos aussteigt, ist ihre Mutter. Sie soll von mehreren Tigern getötet worden sein. Wie sie attackiert wird, ist in dem Video nicht mehr zu sehen. Laut CCTV geschah die Attacke am vergangenen Samstag. Seither sei der Park für die Öffentlichkeit geschlossen. Es soll nicht der erste tödliche Zwischenfall in dem Safaripark gewesen sein: Bereits im August 2014 sei ein Sicherheitsmann durch einen Tiger getötet worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden