Sa, 25. November 2017

„Grease“-Star stolz

25.05.2016 06:00

So heiß ist die Tochter von Olivia Newton-John

Ihre Mutter Olivia Newton-John hat ihr gute Gene vererbt. Chloe Lattanzi stellte ihren Traumkörper jetzt auf Instagram zur Show. Die 30-Jährige hat auch allen Grund, stolz auf ihre Kurven zu sein. Denn die Tochter der "Grease"-Legende kämpfte jahrelang gegen die Magersucht.

Davon ist mittlerweile zum Glück nichts mehr zu sehen - auch dank der Mithilfe ihres Verlobten James Driskill: "Er hat mir geholfen, wieder ganz geheilt zu werden. Ich habe wieder einen gesunden Körper, mit einer Menge Fett dran", verriet sie unlängst US-Medien.

Und ihre neuen Superkurven präsentiert die Tochter von Newton-John jetzt auch stolz auf Instagram. Lasziv rekelt sich die 30-Jährige für den neuesten Bikini-Schnappschuss auf dem Geländer eines Pools und schreibt scherzhaft dazu: "Bye bye Palmsprings. Bin traurig, dass ich meinen Stripperpool verlassen muss."

Chloe Lattanzi versucht seit einigen Jahren, in die Fußstapfen ihrer berühmten Mama zu treten und Sängerin sowie Schauspielerin zu werden. Bislang war die 30-Jährige mit ihren Karriereplänen jedoch mäßig erfolgreich. Zuletzt brachte die Tochter der "Grease"-Darstellerin ihre erste eigene Bikini-Kollektion auf den Markt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden