Sa, 18. November 2017

Start im Herbst

11.05.2016 15:28

„ATVsmart“: Dritter Sender wird Internet-Angebot

ATV-Eigentümer Herbert Kloiber hält an Plänen für einen dritten Sender fest. Dieser werde aber kein herkömmlicher TV-Kanal, sondern "ein IP-basiertes Streaming-Angebot" sein. Starten soll "ATVsmart" laut Kloiber "voraussichtlich Mitte Oktober".

Ein klassischer TV-Sender wäre "nicht mehr zeitgemäß", sagte der ATV-Eigentümer dem "Kurier" am Mittwoch. "ATVsmart" setzt demnach zwar weiter auf lineares Programm, soll aber auch "Video-on-Demand-Kapazitäten" haben.

"Kurz- und Kürzest-Inhalte"
Gezeigt werden sollen neben Inhalten, die auch von ATV und ATV2 bekannt sind, sowie "Teilen der Tele München-Library" (Spielfilme, Serien, Dokus oder Opern, Anm.) auch "Kurz- und Kürzest-Inhalte, wie sie heute verstärkt online genutzt werden". "Das Angebot von ATVsmart geht deutlich über das hinaus, was die ATV-Gruppe jetzt ausmacht."

Abstriche beim Sport
Klares Ziel für ATV sei, dass es "im Budgetjahr 2016/17 nicht mehr negativ bilanziert", erzählte Kloiber weiter. "Wir kommen diesem Ziel immer näher." Dabei helfe auch der Abbau der Sportredaktion, der zwar "nicht von heute auf morgen" passiere, aber "notwendig" sei: "Ohne Sportrechte und mit angepasster Personalstruktur können wir Millionen sparen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden