Do, 14. Dezember 2017

5 Stunden Wartezeit

24.04.2016 09:52

USA: Trumps Ex-Koch löst Hype um Milchshake aus

Mit Riesen-Milchshakes hat Joe Isidori (38), der frühere Privat-Koch des republikanischen Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump, in New York einen neuen Trend begründet. Die spektakulären Kalorienbomben aus Eiscreme, Milch, Sirup und jeder Menge Süßigkeiten brachten es dank sozialer Netzwerke zu Ruhm. Food-Trend-Vorgänger wie Cronut, Ramen-Burger oder Rainbow-Bagel scheinen abgelöst.

Stundenlange Wartezeiten für die Eisdrinks, die stolze 15 Dollar (etwa 13 Euro) kosten, sind Alltag. "Wir haben das nicht absichtlich gemacht", sagte Koch Isidori der Deutschen Presse-Agentur. "Ich habe einfach eines Tages mit meiner Assistentin Brittany rumgealbert, wir haben einen Milchshake gemacht und ihn auf Instagram gepostet - der Rest ist Geschichte."

Die Präsidentschaftsambitionen seines früheren Arbeitgebers Trump will Isidori nicht kommentieren. "Das ist seine Sache." Die Zeit bei Trump habe er in guter Erinnerung. "Das war großartig, er hat mich wie einen Sohn behandelt, er ist ein toller Typ."

"Trump mag simples Essen"
Und Isidori verrät auch noch ein paar kulinarische Vorlieben seines Ex-Chefs. "Trump ist ein Amerikaner alter Schule, er mag simples amerikanisches Essen, nichts Schickes. Fleisch, Kartoffeln, ganz normale Sachen." Die Riesen-Milchshakes habe Trump auch schon probiert. "Er ist ein Eiscreme-Freak, am liebsten Kirsch-Vanille."

Zwei YouTube-Blogger haben den Trend-Milchshake getestet - trotz fünf Stunden Wartezeit...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden