Mo, 19. Februar 2018

Der Winter naht

11.04.2016 11:41

"Game of Thrones": Weltpremiere in Los Angeles

Der Winter naht: Ab 23. April werden Millionen Fans weltweit wieder gebannt die neuen Episoden von "Game of Thrones" anschauen. Die sechste Staffel (Trailer oben ansehen) feierte jetzt in Los Angeles Premiere und der Sender HBO veröffentlichte die bisher streng geheime Inhaltsangabe der ersten Folge.

Am Wochenende fand im TCL Chinese Theater in Los Angeles die Weltpremiere der sechsten Staffel der HBO-Kultserie "Game of Thrones" statt. Am roten Teppich tummelten sich die Stars aus den "Sieben Königslanden": Emilia Clarke strahlte neben Maisie Williams, auch Sophie Turner, Peter Dinklage, Nikolaj Coster-Waldau sowie Lena Headey waren zugegen und freuten sich auf den Serienstart.

Jon Schnees Schicksal weiter unklar
Wer gehofft hatte, endlich zu erfahren, was mit Kit Harrington (Jon Schnee) passiert, der zuletzt niedergestochen in seinem Blut am Boden lag, der wurde enttäuscht. Niemand wollte das Schicksal des Mannes von der Nachtwache verraten.

Inhaltsangabe der ersten Folge
Auch aus der jetzt von HBO veröffentlichten Episodenbeschreibung lässt sich nichts herauslesen. Diese lautet kryptisch: "Jon Snow (Kit Harrington) ist tot. Daenerys (Emilia Clarke) trifft einen starken Mann. Cersei (Lena Headey) sieht ihre Tochter wieder."

Fans wollen trotz des klaren Satzes, Jon Snow ist tot, aber nicht glauben, dass er wirklich weg ist. Spekuliert wird, dass Melisandre (Carice van Houten), auf die der Titel der Folge "Die rote Frau" offenbar hindeutet, ihn zurück ins Leben holen könnte. Wenn nicht in dieser Staffel, dann in einer der folgenden ...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden