Fr, 20. Oktober 2017

4 Männer angeklagt

06.04.2016 13:01

Gruppenvergewaltigung von Neunjähriger schockt USA

Die Gruppenvergewaltigung eines neunjährigen Mädchens schockt die USA. Wegen des Verbrechens mussten am Dienstag vier Männer im Bundesstaat Utah im Westen des Landes vor Gericht erscheinen. Sie sollen das Mädchen vergewaltigt haben, während dessen Mutter in der Garage Drogen nahm. Den vier Männern droht lebenslange Haft.

Nach Angaben der Polizei war die Mutter mit ihrer Tochter bei Freunden in der Stadt Vernal zu Besuch. Als das Mädchen auf der Couch eingeschlafen war, ging die Mutter in die Garage, wo sie Metamphetamin nahm. "In dieser Zeit wurde das Kind in ein anderes Zimmer getragen, wo sie durch vier Männer vergewaltigt wurde", teilte die Polizei mit. Anschließend hätten die Täter die Neunjährige wieder auf die Couch verfrachtet. Sie drohten ihr mit dem Tod, wenn sie der Mutter etwas erzählen sollte.

Als die Mutter aus der Garage kam, fand sie ihre Tochter nach eigener Aussage "verstört" und mit heruntergezogenem Kleid vor. Sie rief ein Taxi und fuhr mit ihrem Kind nach Hause. Erst am nächsten Tag traute sich die Neunjährige, von der Vergewaltigung zu erzählen, die Mutter alarmierte daraufhin die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).