Do, 23. November 2017

Blitzumfrage

15.03.2016 06:02

85% halten Sperre der Balkanroute für richtig

Der neue, härtere Kurs des Kanzlers und der Bundesregierung in der Asylpolitik kommt bei den Österreichern gut an: In einer Blitzumfrage nach dem TV-Interview von Werner Faymann am Sonntag hielten 85 Prozent der Befragten die Schließung der Balkanroute für richtig. Und: 86 Prozent der Bürger meinen, dass Österreich in der Flüchtlingskrise weiterhin eigenständig handeln muss.

Nur zwölf Prozent der vom Unique-Research-Team befragten Österreicher halten demnach eine Sperre der Flüchtlingsroute über Mazedonien, Serbien, Kroatien und Slowenien nach Österreich für falsch. Noch eindeutiger fiel die Antwort auf die Frage aus, ob Österreichs Bundesregierung "weiter eigenständig Maßnahmen setzen soll, solange es keine europäische Lösung gibt": 86 Prozent halten das für richtig.

Optimismus für "europäische Lösung" verflogen
Und die Meinungsforscher stellten fest, dass jeder Optimismus für die von vielen Politikern oft zitierte "europäische Lösung" verflogen ist: Eine satte Mehrheit - 83 Prozent der Befragten - glaubt nicht mehr daran, dass sich die 28 EU-Staaten in den nächsten Wochen auf eine gemeinsame Lösung einigen können, um den Flüchtlingszustrom einzudämmen.

Kanzler Faymann kann mit seinem "Im Zentrum"-Interview jedenfalls zufrieden sein: Bei 51 Prozent der bis zu 599.000 ORF-Zuseher (Marktanteil 28 Prozent) hat sich der Eindruck vom Regierungschef mit dem TV-Talk verbessert, bei lediglich 18 Prozent eher verschlechtert und bei zwölf Prozent sehr verschlechtert.

64 Prozent der Befragten sagen übrigens auch, dass Faymann die österreichischen Interessen in der Asylpolitik auf EU-Ebene sehr gut oder gut vertritt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden