Do, 19. Oktober 2017

Prall im Badeanzug

05.01.2016 06:00

Khloe Kardashian präsentiert ihren prächtigen Po

Die Kardashian-Familie ist ja bekannt für ihre prallen Kehrseiten. Dass da Khloe Kardashian keine Ausnahme macht, ist wenig verwunderlich. Beim Planschen im Urlaub von St. Barth zeigt die 31-Jährige jetzt stolz ihren prächtigen Po.

Viel harte Arbeit im Fitnessstudio formte diesen Po. Kein Wunder, dass Khloe Kardashian alles andere als schüchtern ist, wenn es ums Herzeigen ihrer wohlgeformten Kehrseite geht. Im Familienurlaub in St. Barth planschte die 31-Jährige daher auch mit Schwester Khloe im Pool und ließ ihre prallen Backen von der Kamera im sexy Stringbadeanzug einfangen.

Doch selbst in den Ferien lässt sich die jüngere Schwester von Kim Kardashian nicht von ihrem Training abhalten. Das beweist die aktuelle Folge von "Keeping Up With The Kardashians", in der die heißen Pool-Szenen gezeigt wurden. Die Erfrischung im kühlen Nass nützte Khloe nämlich auch gleich für ein paar Fitnessübungen.

Dass Khloe Kardashian in Sachen Hinterteil sich nicht hinter ihrer Schwester Kim, die im vorletzten Jahr ja mit einem heißen Po-Foto am Cover des "Paper"-Magazins für Furore sorgte, verstecken muss, bewies die jüngste der drei Kardashian-Schwestern unlängst mit einem nicht minder sexy Bild: Auf Twitter veröffentlichte sie einen Schnappschuss ihres nackten Hinterteils. Auf den Auslöser drückte dabei Schwester Kendall Jenner. Heiß!

Aus dem Videoarchiv: Kim Kardashians Sohn heißt Saint

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).