Di, 12. Dezember 2017

Unerwarteter Tod

23.12.2015 18:21

Familie erstmals am Heiligen Abend ohne Papa

Weihnachten - ein Fest der Familie. Doch was, wenn einem plötzlich ein Familienmitglied aus dem Leben gerissen wird? Dieses Schicksal hat Elfriede Streiner und ihre vier Kindern ganz unerwartet ereilt.

Lebensgefährte Thomas Heis ist am 10. Dezember mit jungen 33 Jahren einem Herztod erlegen. Zum Zeitpunkt des tragischen Ereignisses waren Sohn Lion (11) und Tochter Aliyah (3) im Haus, mussten hautnah miterleben, wie das Herz aufhörte zu schlagen. Wie ferngesteuert lief Lion zu einem Nachbarn, schrie um Hilfe. Doch auch der Notarzt konnte den von Geburt an an einem Herzfehler erkrankten Familienvater nicht mehr helfen.

Mutter Elfriede Streiner war mit einem ihrer Söhne in der Zeit beim Erstkommunionstreffen und kann es immer noch nicht fassen: "In den letzten zwei Wochen ist die Zeit still gestanden, ist wie im Film vorbeigelaufen. Wir waren 14 Jahre zusammen, haben drei gemeinsame Kinder. Was zurück bleibt, ist Leere", erzählt sie der "Krone" unter Tränen. Bis vor zwei Tagen ist der vom Vorfall traumatisierte Lion nicht in die Wohnung gegangen, hat am ganzen Leib gezittert. Deshalb wurde ein neues Sofa gekauft, die gesamte Einrichtung umgestellt, damit nicht zu viel an den geliebten Papa erinnert. Zur Überbrückung haben sie bei Elfriedes Schwester auf 50 m2 gehaust. Die Familie hofft auf baldige Therapiemöglichkeit, die auch leistbar ist.

Sehnen sich nach einem Zuhause in Liefering
Seit zweieinhalb Jahren leben sie in einer 4-Zimmer-Wohnung in Lehen im vierten Stockwerk. Und das trotz panischer Höhenangst der Mutter. Glücklich waren sie hier nie. "Der größte Wunsch meines verstorbenen Partners war es, dass wir wieder zurück nach Neu-Liefering gehen", so Streiner. Und Sohn Lion ergänzt: "Da sind wir geboren." Doch derzeit schaut es mit freien Wohnungen in Liefering leider nicht rosig aus. Elfriede selbst hat ihren Papa im Alter von sechs Jahren verloren. Innerhalb der Familie wird viel über den Tod gesprochen, das ist ihr wichtig. Trotz Hektik und Trauer wurde am 23. ein Christbaum besorgt. Thomas Heis hat vor seinem Herztod noch Geschenke für seine Liebsten gekauft...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden