Fr, 17. November 2017

Reich dank Instagram

18.12.2015 13:38

Kendall Jenner und Co: 275.000 Euro pro Selfie

Kendall Jenner verdient 275.000 Euro pro Instagram-Post. Mit den sozialen Medien kann man heutzutage jede Menge Geld verdienen - vor allem, wenn man so viele Follower wie der "Keeping up with the Kardashians"-Star hat.

Wer will, dass die brünette Schönheit ihren 44 Millionen Instagram-Abonnenten ein bestimmtes Produkt mit einem Schmollmund-Selfie anwirbt, muss dafür einiges zahlen.

Frank Spadafora, der CEO der Analytik-Gruppe D'Maria Archive, verriet der Webseite "CR Fashion Book", dass die 20-Jährige und ihre Kolleginnen Cara Delevigne und Gigi Hadid einige Tausend Euro an einem Post verdienen.

Der Wert eines Post der hübschen Trios "beläuft sich derzeit auf einen Betrag zwischen 115.000 und 275.000 Euro für ein einziges Foto auf ihren Portfolio."

Der Analyst fügte hinzu: "Wenn man die Fans eines Models erreichen will, muss man dafür eine deftige Summe extra zahlen." Die drei Models sind mit dem Betrag vor ihren Kolleginnen Miranda Kerr, Karlie Kloss und Behati Prinsloo: Diese verdienen pro Post auf Facebook, Twitter und Instagram "nur" zwischen 25.000 und 45.000 Euro.

Bilder von Cara Delevigne:

Bilder von Kendall Jenner:

Bilder von Gigi Hadid:


Video: Kendall und Gigi rockten Victoria's-Secret-Show


Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden