Mo, 20. November 2017

Richtig schräg!

14.12.2015 08:46

Miley Cyrus als Riesenbaby in neuem Video

Miley Cyrus ist tatsächlich immer wieder für eine Überraschung gut. In ihrem neuesten Video zum Song "BB Talk" lässt Miley Cyrus in Windel, Strampler, mit Schnuller und XXL-Fläschchen im wahrsten Sinne des Wortes ihrer kindlichen Seite freien Lauf - als Riesenbaby mit der einen oder anderen Anzüglichkeit.

Was ist da nur in Miley Cyrus gefahren! Nach ihrem Clip zum Hit "Wrecking Ball", in dem sie nackt auf einer Abrissbirne ritt, lässt die Sängerin ihre Fans mit ihrem neuesten Streich zum Song "BB Talk" wohl mit einem großen Fragezeichen zurück.

Als Riesenbaby rollt sie sich darin nämlich in Windeln und teilweise doch recht freizügigen Babygewändern durch den Clip, trotzt und schmollt und wirft mit Essen um sich, nuckelt an einer XXL-Milchflasche - und raucht Gras aus einer Babybong. Außerdem kann die 23-Jährige sich die eine oder andere anzügliche Pose natürlich nicht verkneifen.

Der neue Song besteht zur Hälfte nur aus einem Monolog der Sängerin - in dem unglaubliche 22 Mal das böse "F-Wort" fällt. Und natürlich stammt die Idee zum schrägen Clip auch von der 23-Jährigen, die mit diesem Video ihr Regie-Debüt feiert.

Hier Miley Cyrus' Clip zu "BB Talk"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden