So, 27. Mai 2018

Geiselnahme in Mali

28.11.2015 09:34

Fotos von Terrorkomplizen veröffentlicht

Nach der Festnahme von zwei Verdächtigen im Zusammenhang mit der blutigen Geiselnahme in einem Luxushotel in Mali hat die Polizei Fotos und die Namen der beiden Männer veröffentlicht. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen haben beide die malische Staatsbürgerschaft und wurden 1983 geboren.

Die beiden Verdächtigen, Adama M. und Seidou D., waren am Donnerstag von Spezialeinheiten in Gewahrsam genommen worden. Wie am Freitag aus Sicherheitskreisen verlautete, wurden sie in zwei verschiedenen Vierteln der malischen Hauptstadt Bamako gefasst. Die Festnahmen seien in Abstimmung zwischen mehreren malischen Geheimdiensten erfolgt.

Telefonischer Kontakt zu Attentätern
Wie es aus den Sicherheitskreisen weiter hieß, hatte M. telefonischen Kontakt zu den Attentätern, D. habe ihnen per Telefon Geld zukommen lassen. Der Grund hierfür müsse noch geklärt werden.

Die Geiselnahme im Hotel Radisson Blu in Bamako war am Freitag vergangener Woche nach neun Stunden unter Beteiligung von Spezialeinheiten aus Frankreich und den USA beendet worden. Bei dem Angriff gab es nach Angaben der Behörden in Mali 22 Tote, darunter zwei Angreifer. Neun Menschen wurden verletzt. Unter 14 ausländischen Todesopfern fanden sich sechs Russen, drei Chinesen, zwei Belgier, eine US-Bürgerin, ein Israeli und ein Senegalese. Zu der Tat bekannten sich zwei dschihadistische Gruppen - am 20. November Al-Mourabitoun des algerischen Islamisten Mokhtar Belmokhtar und zwei Tage später die malische Befreiungsfront Macina (FLM).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden