Fr, 24. November 2017

Schülerin ausgeraubt

16.10.2015 09:31

Unbekannter bedroht 14-jähriges Mädchen mit Messer

Ein mit einem Messer bewaffneter Unbekannter hat am Mittwochnachmittag im niederösterreichischen Bad Vöslau ein 14-jähriges Mädchen überfallen. Der Mann versuchte, die Schülerin in einen Kastenwagen zu zerren, und bedrohte sie mit dem Umbringen. Er raubte dem Mädchen Bargeld und Zigaretten - dann ergriff er die Flucht.

Zunächst sprach der Unbekannte die 14-Jährige an und belästigte sie verbal sexuell. Weil die 14-Jährige darauf nicht reagierte, packte er das Mädchen an der Schulter und wollte es zu einem weißen Kastenwagen mit Wiener Kennzeichen zerren. Die Jugendliche konnte sich losreißen, in diesem Moment zückte der Mann jedoch ein 20 Zentimeter langes Messer und bedrohte sie mit dem Umbringen. Anschließend forderte der Täter Bargeld sowie Zigaretten und ergriff mit seiner Beute die Flucht.

Die 14-Jährige blieb bei dem Überfall unverletzt, erlitt aber einen Schock. Der Täter, von dem inzwischen ein Phantombild vorliegt, wurde als 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und schlank beschrieben. Er hat schwarze, kurze Haare, die seitlich abrasiert sind, blaue Augen und trug einen Ohrring. Bekleidet war der Mann unter anderem mit Jeans und einer dunklen Jacke. Er dürfte nach Angaben des Opfers Suchtmittel konsumiert haben und sprach Deutsch mit türkischem Akzent.

Hinweise werden an die Polizeiinspektion Bad Vöslau unter der Telefonnummer 059/133-3302 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden