So, 19. November 2017

Rallye-Weltmeister

09.10.2015 17:33

Walkner tritt aus „Kinis“ Schatten

Die Zweirad-Welt verneigt sich vor Matthias Walkner! Der 29-jährige Kuchler sicherte sich gestern auf der fünften und letzten Etappe der Rallye Marokko mit Rang drei 20 Zähler für die Gesamtwertung.

Da Pablo Quintanilla (Chi) in den Wüstendünen ein Navigationsfehler samt Sturz unterlaufen war, konnte Walkner nach Tankstopp eins die verbliebenen gut 150 Kilometer genüsslich angehen. Um 12.35 Uhr passierte er in Agadir die Ziellinie und stand als neuer Cross-Country-Weltmeister fest.

"Zum Glück ist wieder alles extrem gut gelaufen", jubelte der Salzburger, der den Rallye-Titel noch eine Stufe über jenen in der Motocross-MX3 von 2012 stellen darf. Immerhin ist das Starterfeld der Rallye-WM mit jenem der Rallye Dakar vergleichbar. Bei der matcht sich die Moto-Creme de la Creme.

"Hias ist nach nur einem Jahr der Weltbeste"
Stichwort Dakar: Österreichs erster Motocross-Champ und Beinahe-Paris-Dakar-Sieger Heinz "Kini" Kinigadner - ("Hias ist nach nur einem Jahr der Weltbeste") - ist Walkners Förderer. Mit dem Triumph in Nordafrika, bei dem Walkner für einen vor ihm gestürzten Piloten als Nothelfer großen Charakter bewiesen hat, ist der "Lehrling" aus dem Schatten des Mentors getreten. Selbstredend, welche Ziele der KTM-Profi nun verfolgt: Es kann nur der Titel bei der Dakar-Rallye sein. Die nächste Ausgabe steigt Anfang Jänner 2016.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden