Sa, 18. November 2017

In Bus-Kotflügeln

06.10.2015 16:15

Schmuggler aufgeflogen: 85.600 Zigaretten entdeckt

Insgesamt 4280 Packungen Zigaretten, versteckt in der Karosserie, wollte ein verdächtiger Busfahrer bis nach Salzburg schmuggeln. Doch an der serbisch-ungarischen Grenze war für den illegalen Transport Endstation: Beamte entdeckten die Glimmstängel in den vorderen Kotflügeln. Der Chauffeur wurde verhaftet.

Es ist nichts Außergewöhnliches, dass die Zollbeamten am serbisch-ungarischen Grenzübergang Zigarettenschmuggler erwischen - und so schauten sie sich jüngst auch den mit Gastarbeitern voll besetzten Reisebus mit österreichischen Kennzeichen genauer an.

Gut versteckt in den vorderen Kotflügeln des Busses fanden die Beamten insgesamt 4280 Zigarettenpackungen - 85.600 einzelne Zigaretten also, die auf dem Schwarzmarkt mindestens 12.800 Euro wert sind.

Nach ersten Befragungen noch am Grenzübergang wurde die Rauchware beschlagnahmt, der serbische Busfahrer, der das Fahrzeug samt Insassen und Schmuggelware bis nach Salzburg bringen hätte sollen, wurde verhaftet. Die Passagiere sollen laut Polizei nichts von den Zigaretten gewusst haben.

Weitere Ermittlungen bezüglich möglicher Hintermänner und Abnehmer in Österreich laufen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden