Di, 12. Dezember 2017

In Begleitung

18.08.2015 06:00

Wer ist denn das, Herr Kratky?

Von Ex-Kanzler Franz Vranitzky über Landeshauptmann Erwin Pröll, Regisseur Götz Spielmann und Teppich-Networker Ali Rahimi, bis hin zum geschäftsführenden Chefredakteur der "Krone", Georg Wailand, - alle waren sie vergangenen Freitag zu Rudolf Buchbinder nach Grafenegg gepilgert um sich die Stücke von Matthias Pintscher, Sergei Prokofjew und Carl Orff anzuhören...

Getuschelt wurde an diesem Abend zu einem großen Teil aber über eines: die Frau an Robert Kratkys (42) Seite. Er kam nämlich in Begleitung einer blonden Dame.

Lang dauerte es nicht, bis die neugierigen Festival-Besucher nähere Details herausfanden: Verena soll sie heißen, 29 Jahre alt sein, an der IMC Fachhochschule in Krems studiert haben - und seit Kurzem Frühaufsteherin sein.

Und ist sie nun die neue Liebe oder "nur" eine Freundin? Der "Wecker"-Moderator hüllte sich - ganz Gentleman und wie immer zu solchen Themen - in Schweigen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden