Do, 14. Dezember 2017

Interne Regelung

07.08.2015 13:54

Für Rotholzer Schüler gilt: Raus in die Welt!

Derzeit herrscht in der Landwirtschaftlichen Landeslehranstalt Rotholz Praktikumszeit. Eine schulinterne Regelung besagt, dass die Schüler mindestens 30 Kilometer vom Heimatort entfernt ihr Praktikum absolvieren müssen. Eine Vorgabe, die für großes Unverständnis sorgen könnte – nicht jedoch bei einigen Absolventen.

Für alle 16-jährigen Schüler der Landwirtschaftlichen Landeslehranstalt Rotholz steht im Moment nur eines auf dem Stundenplan: das zehnwöchige Praktikum. Eine Tatsache, die noch für keine Überraschung sorgt. Erst die schulinterne Regelung weckt das Interesse. Die Direktion legt großen Wert darauf, dass das Praktikum mindestens 30 Kilometer vom Heimatort entfernt absolviert wird.

Kein Diskussionsstoff

"Die Schüler sollen sich dafür am liebsten eine Stelle in einem anderen Bundesland oder sogar im Ausland suchen. Das tut ihnen gut", erklärt Direktor Josef Norz. Für regen Diskussionsstoff sorge diese Vorgabe nicht: "95 Prozent der Schüler sind damit einverstanden", fügt Norz hinzu.

Zuspruch von Absolventen

Wie zum Beispiel Absolvent Franz Hauser: "Ich habe mein Praktikum in Kanada gemacht und wurde dadurch viel selbstständiger." Sein ehemaliger Schulkollege Florian Eller stimmt ihm zu: "Während meines Praktikums gab es auch Arbeiten auf unserem Hof. Ich wäre schon gern schneller Zuhause gewesen, aber grundsätzlich finde ich diese interne Vorschrift gut." Auch Roswitha Eberharter, Mutter eines Absolventen, befürwortet die Regel: "Heute würde mein Sohn in ein anderes Bundesland gehen. So hätte er wertvolle Erfahrungen im Acker- und Obstbau machen können."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden