Mi, 22. November 2017

Qual der Wahl

14.07.2015 23:07

Sechs Stürmer rittern um einen freien Platz

Vor dem Pflichtspiel-Auftakt im Cup wird es für Salzburg und Rapid Freitagmittag ernst, steht die Auslosung zur dritten Champions-League-Qualirunde auf dem Programm. Österreichs Meister will im achten (!) Anlauf erstmals in die Gruppenphase. Auf dem Weg dorthin stehen Trainer Peter Zeidler aktuell gleich sieben Stürmer zur Verfügung!

Am Samstag steht mit der ersten ÖFB-Cuprunde für Salzburg das erste Pflichtspiel der neuen Saison auf dem Programm. In Deutschlandsberg, der steirische Klub stieg in die Regionalliga Mitte auf, zählt nur ein Sieg. Wer bei den Bullen das Sturmduo bilden wird, ist noch ungewiss. Nur Jonatan Soriano hat seinen Fixplatz sicher. Ist der spanische Torjäger fit, wird er spielen. Daran führt kein Weg vorbei. Um den Platz an seiner Seite rittern sechs Mann.

-) Marco Djuricin: Der 22-Jährige kam in der Winterpause von Sturm, hatte im Frühjahr Anlaufschwierigkeiten bei den Bullen. Im Test gegen West Bromwich spielte er stark, erzielte auch ein Tor. Hat zum Saisonstart wohl die besten Karten auf einen Platz in der Startelf.

-) Omer Damari: Die Leihgabe von Leipzig kam gegen Kapfenberg (0:1) zum Einsatz. Zuletzt hatte er Knieprobleme. In dieser Woche soll er ins Training einsteigen.

-) Yordy Reyna: Der Peruaner steigt nach seiner erfolgreichen Teilnahme bei der Copa America in Chile erst heute ins Training ein.

-) Havard Nielsen: War zuletzt eineinhalb Jahre an Braunschweig verliehen. Der Norweger kann auch über die Flügel kommen. So wie am Samstag beim Audi Quattro Cup. Der 22-Jährige könnte bei einem entsprechenden Angebot aber noch gehen.

-) Smail Prevljak: In der letzten Saison beim FC Liefering sehr stark und zum Spieler des Jahres gewählt, will der 20-Jährige auch in der Bundesliga über Tore jubeln.

-) Dimitri Oberlin: Sehr auffällig gegen West Bromwich, gleich ein Tor gegen Southampton - der 17-Jährige kam vom FC Zürich und hat viel Potenzial!

Für Trainer Peter Zeidler steht aufgrund des Überangebots im Sturm jedenfalls fest: "Das ist eine interessante Aufgabe, die viel Fingerspitzengefühl benötigt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden