Mi, 23. Mai 2018

Gratis-Sex für alle!

10.06.2015 18:31

Kostenlos ins Bordell: Das sagen unsere User

Nicht nur die Temperaturen sind sommerlich heiß, auch das Angebot im Etablissement "Pascha" in der Stadt Salzburg: "Eintritt frei, Getränke frei, Sex frei" heißt es im "Sommer Special" vom Rotlicht-König Hermann "Pascha" Müller. Unsere Leser sind in den Storykommentaren und auf Facebook größtenteils begeistert von dieser Chance: Müller will mit dieser Gratisaktion gegen die steigenden Behördensteuern auf sich aufmerksam machen.

Selbst Leuten, die nicht täglich mit der Werbebranche konfrontiert sind, dürfte das Motto "Sex sells" bekannt sein. Dementsprechend lieferten sich unsere Leser über die Salzburger Bordell-Story heiße Diskussionen auf krone.at.

Leser cyrano vertritt mit seinem Kommentar "Die Steuerbelastungen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer sind nicht mehr bezahlbar. (…) Endlich einer, der aufschreit!" die Meinung der meisten Leser. Unterstützung und Begeisterung kommt auch von luckystrike99, der humorvoll "Salzburg ist echt immer einen Besuch wert" kommentiert. Neben B747, welcher sich nun für die "Herren vom Finanzamt" über das steuerlose Vergnügen freut, findet das Sex-Angebot vor allem auch auf unserer Facebook-Seite hellen Anklang. Roland S. engagiert sich für die Gründung von "Fahrgemeinschaften", und unsere Facebook-Community markiert fleißig Freunde, um gemeinsam zu planen, dem "Sommer Special" beizuwohnen.

Trotz großer Lesereuphorie bewerten einige User die Aktion auch negativ. Während krone.at-Leser winsley es vor der Gesellschaft graut ("Die Gesellschaft von heute ist unmöglich!"), fragt sich peter: "Sind da jetzt nicht die Frauen die Leidtragenden? Wer denkt an die bitte?"

Ob Jubelrufe wie z.B. von vekalius ("Mehr Freiheit für die Freier!") oder kritische Zweifel à la ingrid000 ("Wo bleibt der Aufschrei der Gewerkschaft?"): Dieser kolportierte "Werbe-Gag" spaltet die Meinungen unserer User.

Und was meinen Sie? Wir wollen auch Ihren Kommentar lesen: Diskutieren Sie mit Tausenden krone.at-Lesern in unseren Storypostings oder auf Facebook!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden