Di, 12. Dezember 2017

Zuhause gesucht

24.04.2015 09:48

Paar mit fünf Hunden nach Brand in OÖ obdachlos

Auf Herbergssuche ist ein junges Paar aus Ebensee, das nach einem Feuer mit seinen fünf Hunden nicht mehr in die Wohnung zurückkann. "Meine Eltern haben uns aufgenommen, aber es ist sehr beengt und keine Dauerlösung", hofft Andrea Feichtinger (24), dass sie mit Freund und Vierbeinern ein neues Daheim findet.

Ein Elektrodefekt hatte den Dachboden des Mehrparteienhauses in Flammen aufgehen lassen. Andrea Feichtinger und ihr 26-jähriger Freund Christopher Haslberger bemerkten den Brand, liefen mit ihren fünf Hunden noch rechtzeitig ins Freie. "Doch Feuer und Löschwasser haben alles ruiniert", sagt die 24-Jährige, deren Eltern dem Paar Asyl gewährten.

"Die Hunde müssen mit"
"Jetzt sind allerdings insgesamt sechs Erwachsene und fünf Hunde im Haus, das ist keine Lösung", sagt die junge Frau. Während die beiden anderen Single-Männer, die durchs Feuer auch obdachlos geworden sind, schon Ersatzunterkünfte haben, schaut's fürs Paar derzeit noch schlecht aus. "Wir haben keine großen Ansprüche, aber die Tiere müssen mit und ein kleines Fleckerl Grün wäre schön", sagt Andrea Feichtinger, die mit ihrem Freund in Ebensee oder in der Nähe bleiben möchte.

Sie haben hilfreiche Informationen oder sogar ein konkretes Angebot? Bitte wenden Sie sich an ooe@kronenzeitung.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).