Di, 21. November 2017

Gebäude gerettet

21.04.2015 20:36

Ein Bagger brannte lichterloh

Feuer fing am Montag ein Bagger auf dem Gelände einer Holzfirma in St. Michael. Der 46-jährige Lenker konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr löschte die Flammen und konnte so auch verhindern, dass der Brand auf das nebenan liegende Firmengebäude übergreift.

Der Baggerfahrer wollte das Fahrzeug kurz nach 17 Uhr mit Hackschnitzel beladen. Dabei bemerkte er, dass Rauch aus dem Motorraum drang. Der Lenker fuhr den Bagger noch einige Meter weiter, dann sprang er ab und schlug Alarm. Die Feuerwehr St. Michael eilte mit drei Fahrzeugen und 18 Mann zu Hilfe.

Totalschaden
2Durch den Diesel und das Öl im Fahrzeug herrschten sehr hohe Temperaturen. Wir konnten aber verhindern, dass die Flammen auf das Firmengebäude übergreifen2, schildert Feuerwehrkommandant Markus Pfeifenberger. Nur der Bagger ist ein Totalschaden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden