Mo, 18. Dezember 2017

Heiße Model-Lesben

06.12.2014 06:00

Cara Delevingne liebt jetzt Kendall Jenner

Eng umschlungen in einer erotischen Pose sind Cara Delevingne und Kendall Jenner auf dem Cover des "Love"-Magazins fürs neue Jahr zu sehen. Und auch sonst scheinen die beiden ein Herz und eine Seele zu sein. Doch wie US-Medien berichten, sind Cara und Kendall nicht nur freundschaftlich verbandelt, sondern das neue Model-Liebespaar.

In den letzten Wochen scheinen Kendall Jenner, Halbschwester von Kim Kardashian, und Cara Delevingne unzertrennlich. Gemeinsam liefen sie über den roten Teppich bei den British Fashion Awards, in Salzburg präsentierten sie die neuen Stücke von Karl Lagerfelds Chanel-Kollektion, kuschelten auch bei der After-Show-Party der "Metiers d'Art"-Schau, für das "Love"-Magazin posierten sie als Liebespaar.

Kein Wunder, dass man sich fragt: Verbindet die 19-Jährige und ihre um drei Jahre ältere Kollegin etwa mehr als nur gute Freundschaft? Ja, heißt es jetzt in US-Medien. Angeblich sind Cara und Kendall nämlich liiert - und somit das heißeste Paar im Modelbusiness.

Cara Delevingne steht ja schon länger zu ihrer Vorliebe für Frauen. Im Frühjahr machte die Britin bereits mit ihrer Beziehung zu Schauspielerin Michelle Rodriguez Schlagzeilen. Kendall Jenner hingegen war Gerüchten zufolge kurzfristig mit Justin Bieber liiert, soll zudem mit One-Direction-Herzensbrecher Harry Styles geturtelt haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden