Di, 22. Mai 2018

"Nacktschnecke"

28.10.2014 16:27

Micaela Schäfer ist ein dritter Busen gewachsen

"Total Recall" lässt grüßen! Denn Micaela Schäfer ist plötzlich ein dritter Busen gewachsen. Getreu dem Vorbild aus Hollywood präsentiert das Berufsnackedei in diesem Jahr ein ganz besonderes Dekolleté zu Halloween. Da weiß man gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll.

Ihren Ruf als "Nacktschnecke" macht Micaela zu Halloween wieder alle Ehre - auch wenn das Kostüm der 30-Jährigen doch ein wenig fragwürdig ist.

Mit Schneckenhaus am Rücken, Feigenblatt im Schritt und drittem Busen auf der Brust posierte Micaela jetzt in Berlin vor dem Brandenburger Tor. Gruselig geht anders, zum Fürchten ist diese Verkleidung aber trotzdem.

Dabei feierte die Nackt-DJane bereits in der letzten Woche zum ersten Mal Halloween. Da allerdings noch als Nackt-Zombie mit blutverschmiertem Gesicht und blutigen Brustwarzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden