Fr, 17. November 2017

Noch keine Besserung

15.09.2014 11:05

Prinz Harry sagt aus Rücksicht auf Kate Party ab

Eigentlich hatten Prinz William und Kate zum 30er von Prinz Harry ja eine große Party geplant. Doch in letzter Minute hat das Geburtstagskind jetzt die Feier zu seinem Runden abgesagt. Aus Rücksicht auf Kate, wie es heißt. Wie schlecht geht es der Herzogin, die ja mit ihrem zweiten Kind schwanger ist, wirklich?

Am Montag sollte eigentlich Harrys große Party zum 30. Geburtstag steigen. Doch wie die britische Zeitung "Mirror" herausgefunden haben will, hat der Prinz in letzter Minute die Gäste kontaktiert, um die Feier abzusagen. Es soll ihm nicht als angemessen erscheinen, feucht-fröhlich seinen Runden zu feiern, während seine Schwägerin von starker Übelkeit geplagt werde und deshalb nicht mit dabei sein könne.

"Kate war ziemlich in die Organisation von Harrys Party involviert", verrät ein Insider dem "Mirror". "Da es ihr nun schlecht geht, fühlte es sich für ihn falsch an, das Event dennoch stattfinden zu lassen." Wie schon während der ersten Schwangerschaft leidet die Herzogin erneut an starker Schwangerschaftsübelkeit, musste deswegen bereits einige offzielle Termine absagen.

Aber aufgeschoben ist für den Prinzen definitiv nicht aufgehoben, wie der Insider weiter berichtet: "Harry hat zu keinem Moment daran gezweifelt, dass seine Party nach hinten verschoben werden sollte, auch wenn die 30 ein wichtiger Meilenstein ist." Die Party soll daher auch nicht komplett ausfallen, sondern einfach zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Anstatt zum 30er im Kensington-Palast die Korken knallen zu lassen, habe sich der Prinz dazu entschieden, ein paar Tage wegzufliegen. Ob ihn seine neue Freundin Camilla Thurlow dabei wohl begleiten wird?

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden