So, 17. Dezember 2017

Exotischer Einsatz

17.08.2014 11:30

Vogelspinne in OÖ von Feuerwehr eingefangen

Zu einem Einsatz der exotischen Art ist die Feuerwehr von Schwanenstadt in Oberösterreich ausgerückt: Anrainer hatten in der Gmundner Straße eine Vogelspinne entdeckt. Die Florianijünger fingen den "Krabbler" professionell ein und brachten ihn ins örtliche Tierasyl, wo der Arachnid jetzt auf seinen Eigentümer wartet.

Die große Vogelspinne war am Feiertag gegen 17.30 Uhr unter einem Balkon entdeckt worden und hatte für einige Aufregung gesorgt, weshalb die örtliche Feuerwehr zu Hilfe gerufen wurde. Die Florianijünger konnten das Tier rasch ausfindig machen und einfangen.

Derartige Krabbeltiere dürfte es in Oberösterreich aber in großen Mengen geben. "Wir hatten vor Kurzem einen Einsatz im Beisein einer Amtstierärztin, weil sich ein Vermieter um ein Ehepaar, das in seiner Wohnung in Steyr gleich 120 Vogelspinnen hielt, sorgte. Es war aber alles in bester Ordnung. Spinnenexpertin war da übrigens die Ehefrau", berichtet Reptilienprofi Hans Esterbauer aus Steyr.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).