Fr, 24. November 2017

Zweites Baby

28.07.2014 11:30

Shakiras enger Freund: „Ja, sie ist schwanger“

Shakira ist angeblich mit ihrem zweiten Kind schwanger. Die 37-jährige Sängerin und ihr Freund, der spanische Fußballer Gerard Piqué, haben bereits den gemeinsamen Sohn Milan, der mittlerweile 19 Monate alt ist. Nun sollen sie außer sich vor Freude sein, dass sie Ende des Jahres erneut Eltern werden.

Der kolumbianische Sänger Carlos Vives, ein enger Freund von Shakira, verriet gegenüber "Fox News Latino": "Ja, sie ist schwanger und sie ist sehr glücklich."

Die Sängerin sorgte erstmals vor zwei Wochen für Schwangerschaftsgerüchte, als sie vor dem Fußball-WM-Finale zwischen Deutschland und Argentinien ihren WM-Hit "'La La La (Brazil 2014)" performte. Einige Medien glaubten während des Auftritts und auf den Fotos der Performance ein kleines Bäuchlein erkennen zu können. Auch habe sich Shakira mit ihren Bauchtanz-Einlagen auffällig zurückgehalten, hieß es.

Das Paar hat die Gerüchte bisher nicht bestätigt, obwohl Shakira in Interviews schon öfter davon geträumt hat, eine große Familie mit Gerard Piqué zu gründen: "Wenn ich die ganzen musikalischen Verpflichtungen und Auftritte nicht hätte, wäre ich schon wieder schwanger. Ich möchte acht oder neun Kinder mit Gerard - mein ganz eigenes Fußballteam."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden