Do, 14. Dezember 2017

Privat und heimlich

08.07.2014 08:42

Mila Kunis will niemanden zur Hochzeit einladen

Mila Kunis, die zauberhafte Verlobte von Ashton Kutcher, hatte eigentlich nie vor zu heiraten. "Ich habe meine Eltern schon mit zwölf Jahren darauf vorbereitet, dass es keine Hochzeit geben wird", sagte die ukrainisch-amerikanische Schauspielerin dem US-Magazin "W".

Das habe sich aber geändert, als sie die Liebe ihres Lebens gefunden habe. "Heute ist meine Hochzeitstheorie: "Lade niemanden ein. Mach es privat und heimlich. Meine Eltern sind damit einverstanden."

Die beiden Schauspielkollegen, die sich bereits in den 90er-Jahren bei den Dreharbeiten zur Serie "Die wilden Siebziger" kennengelernt hatten, erwarten derzeit ihr erstes gemeinsames Kind. Die Termine für Geburt und Hochzeit halten sie geheim.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden