Fr, 24. November 2017

Tethys-Institut

04.07.2014 10:37

Tierfreunde werden in Italien zu Meeresforschern

Für Fans von Meeressäugern gibt es in Italien ein ganz besonders spannendes Projekt: Das Forschungsinstitut Tethys macht sich Woche für Woche aufs Mittelmeer auf, um gemeinsam mit Freiwilligen Wale und Delfine zu beobachten und zur wissenschaftlichen Forschung beizutragen. Jeder darf mithelfen - Erinnerungen fürs Leben inklusive.

Das Tethys-Institut widmet sich seit 1986 der wissenschaftlichen Erforschung und dem Schutz von Walen und Delfinen im Mittelmeer. Und davon gibt es dort jede Menge - nur wenige Menschen wissen, dass im Ligurischen Meer zwischen den Inseln Korsika und Elba Finnwale, Pottwale, Grindwale und Streifendelfine vorkommen.

Tierfreunde werden zu Meeresforschern
Bei den sogenannten "Citizen Science"-Projekten ("Bürger-Wissenschaft") darf jedermann tatkräftig mithelfen und sich mit den Forschern aufs Meer begeben. Zu den Aufgaben der Freiwilligen zählen unter anderem Unterstützung bei der Datensammlung und -dokumentation sowie einfache Analysetätigkeiten. Auch die Mithilfe an Bord ist gefragt - so wird etwa gemeinsam gekocht.

Wale und Delfine hautnah erleben
Bis zu elf Freiwillige können gemeinsam mit vier Forschern und dem Skipper in See stechen - übernachtet wird am Schiff. Wer mitmachen will, muss mindestens zwölf Jahre alt und in guter körperlicher Verfassung sein sowie über Grundkenntnisse der englischen oder italienischen Sprache verfügen. Als Lohn für die Mitarbeit winken unvergessliche Begegnungen mit Walen und Delfinen sowie das Wissen, etwas zum Schutz der Meeressäuger beigetragen zu haben.

Informationen und Anmeldung unter www.tethys.org/tethys

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).