Di, 17. Oktober 2017

Besitzer gesucht

18.06.2014 14:22

„Assisi-Hof“-Tierrettung hilft angefahrenem Kater

Zu einem lebensrettenden Einsatz wurde diese Woche die "Assisi-Hof"-Tierrettung des Österreichischen Tierschutzvereins gerufen. Ein Kater war in Grödig von einem Auto angefahren worden. Das grau getigerte Tier erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma. "Die sofortige Untersuchung bei unserer Tierärztin ergab zum Glück keine Brüche", so Janina Koster vom ÖTV.

Der Kater, der vorläufig "Oskar" genannt wird, ist ungefähr ein Jahr alt, nicht kastriert und sehr zutraulich. Vorerst bleibt er in der Obhut des "Assisi-Hof III" in Oberwang, wo er sich im großzügigen Katzenhaus mit Auslauf erholt. "Der Stubentiger hat das Schlimmste bereits überstanden und wird mit jedem Tag fitter", freut sich Janina Koster vom Österreichischen Tierschutzverein.

"Der Tierbesitzer hat nun 30 Tage Zeit, sich bei uns unter der Telefonnummer 0662/84 32 55 zu melden, um Kater Oskar wieder in Empfang zu nehmen. Sollte der Besitzer in diesem Zeitraum nicht ausfindig gemacht werden, suchen wir für den Schmuser ein neues Zuhause", so Janina Koster abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).