Sa, 18. November 2017

Drohung wahrgemacht

28.05.2014 10:14

Sheen wirft Richards und Kinder aus seiner Villa

Charlie Sheen ist nicht nur ein Mann der Worte, sondern auch der Taten: Nachdem der Schauspieler seit Monaten im Clinch mit seiner Ex-Frau Denise Richards liegt, hat er nun seine Drohung wahrgemacht und die Villa verkauft, in der die 43-Jährige gemeinsam mit den Kindern Sam und Lola wohnt. Richards muss jetzt so schnell wie möglich ihr Heim räumen.

Bereits im März kündigte sich das Drama an: Weil er seit Ende des letzten Jahres mit Denise Richards im Dauerstreit lag, kündigte Sheen damals an, seine Ex müsse aus der Villa, in der sie mit seinen Kindern Sam und Lola lebt, ausziehen. Zwei Monate später ist es soweit: Der 48-Jährige hat das Haus verkauft und setzt Richards samt Kindern vor die Tür.

"Charlies Anwälte haben mit Denise zusammengearbeitet, damit sie das Grundstück räumt", verrät ein Insider "RadarOnline". "Charlie wollte Denise schon monatelang aus der bewachten Wohnanlage, in der er auch lebt, draußen haben, und auch seine Verlobte Brett Rossi hat Druck gemacht." Wie schon früher berichtet wurde, war es nämlich auch der Wunsch von Brett Rossi, nicht mehr Tür an Tür mit Charlie Sheens Ex-Frau zu leben.

Dabei hat sich der "Anger Management"-Star recht lange gut mit seiner Ex verstanden. Die kümmerte sich zwischenzeitlich nicht nur um Sam und Lola, sondern darüberhinaus auch um Sheens Zwillinge Max und Bob, die er aus der Ehe mit Brooke Mueller hat. Doch Ende des letzten Jahres eskalierte die Situation, weil Sheen der Ansicht war, er dürfe seine Kinder nicht oft genug sehen. Außerdem beschwerte sich der Star, er müsse Richards mit angeblich 40.000 Euro pro Monat viel zu viel Unterhalt zahlen.

Der Umzug dürfte Denise Richards schwer fallen - und das nicht nur, weil das Haus sechs Schlafzimmer, neun Bäder und eine Gesamtfläche von 840 Quadratmetern bietet, sondern vor allem, weil Sam und Lola in der Nähe in die Schule gehen. Vor allem deshalb wollte Richards gerne in der Wohnanlage bleiben. Doch die Rechnung hat die Schauspielerin ohne Charlie Sheen gemacht...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden