Do, 23. November 2017

Seniorin erdrosselt

28.02.2014 16:04

Sexualmord nach 25 Jahren geklärt: U-Haft verhängt

Im Fall jenes 45-Jährigen, dem ein 25 Jahre zurückliegendes tödliches Sexualdelikt an einer 81 Jahre alten Frau im oberösterreichischen Steyr angelastet wird, ist am Freitag die Untersuchungshaft verhängt worden. An diesem Tag hätte der Verdächtige, der wegen einer anderen Tat eine Strafe verbüßte, aus dem Gefängnis entlassen werden sollen.

Der Mann dürfte der Pensionistin Angela F. am 14. Juni 1989 angeboten haben, ihr die Einkaufstasche in die Wohnung (Bild) zu tragen. Dort hatte er sie dann missbraucht und mit einem Stoffgürtel erdrosselt. Danach machte er sich mit 1.000 Schilling aus dem Staub. Nachbarn fanden die Leiche der Frau.

Der Fall blieb 25 Jahre lang ungeklärt, vor einigen Monaten wurde er - wie berichtet - neu aufgerollt. Anhand von DNA-Spuren kamen Cold-Case-Ermittler auf den heute 45-Jährigen. Zum Zeitpunkt seiner Überführung saß er gerade in Strafhaft, nun wechselte er nahtlos in die U-Haft. Er ist nur teilweise geständig.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden