Sa, 18. November 2017

Neues Album & Tour

27.02.2014 17:00

Julian Le Play: Schnitzeljagd in Kroatien

Österreichs Shootingstar Julian Le Play hat sich für sein neues Album "Melodrom" von Sonne, Meer und dem südländischen Charme der kroatischen Küste inspirieren lassen. Zudem tourt der 22-Jährige zu Frühlingsbeginn mit seinen neuen Songs durch ganz Österreich.

Eigentlich wollte der Shootingstar Julian Le Play einfach mal Urlaub machen. Nach einem ereignisreichen Jahr, in dem er mit seiner Single "Mr. Spielberg" und dem dazugehörogen Debütalbum "Soweit Sonar" die Charts eroberte und von einem Konzert zum anderen eilte, war es Zeit für eine kurze Atempause. "Das Jahr ist einfach so vorbeigerauscht und plötzlich hatte ich das erste Mal zwei Wochen keine Termine", erzählt er im "Krone"-Interview.

Der Wahn in Rovinj
Also packte er seine Koffer und Instrumente und reiste ganz alleine nach Rovinj. "Ich wollte einfach mal abschalten. Ich muss hin und wieder ganz für mich sein, sonst explodiere ich", lacht er. Doch aus dem geplanten Urlaub wurde nichts. Denn plötzlich sprudelten die Songs nur so aus ihm heraus. "Es war ein bisschen wie ein Wahn, ich habe oft bis 3, 4 Uhr in der Früh geschrieben."

Als Inspiration dienten ihm Symbole. "Zum Beispiel wie bei meiner ersten Single 'Mein Anker' – das ist ein ganz starkes Symbol. Der Song handelt von jenen Personen, die dich halten." Auf der Suche nach Symbolen streifte Julian durch ganz Rovinj. "Es war fast wie eine Schnitzeljagd."

Zahlreiche Österreich-Termine
Das Ergebnis ist das Album "Melodrom", dem Le Play auch einige Konzerttermine in Österreich folgen lässt. Am 28. März im Stereo in Klagenfurt, am 29. März im Wiener Neustädter SUB, am 2. April im Salzburger Rockhouse, am 3. April im Posthof Linz, am 4. April in der Generalmusikdirektion Graz, am 5. April im Innsbrucker Weekender Club, am 9. April im Wiener WUK und schließlich am 29. April im Warehouse in St. Pölten. Karten erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden