Fr, 24. November 2017

UN-Sondergesandte

25.02.2014 09:44

Jolie besuchte syrische Waisenkinder im Libanon

Hollywoodstar und UN-Sondergesandte Angelina Jolie war am Montag im Libanon, um im Auftrag des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen syrische Waisen zu besuchen und sich für ein Ende des Krieges im Nachbarland einzusetzen.

Der mittlerweile fast drei Jahre andauernde Bürgerkrieg in Syrien hat bereits Millionen Menschen zu Flüchtlingen gemacht. Mehr als eine Million suchen Berichten zufolge derzeit Schutz im Libanon. "Das Treffen mit den Kindern war eine herzergreifende Erfahrung", sagte die 38-jährige Schauspielerin bei ihrem Besuch. "Sie haben ihre Familien verloren und wurden vom Krieg ihrer Kindheit beraubt. Sie sind so jung und trotzdem tragen sie die Last ihrer Realität, als seien sie Erwachsene."

Es ist Jolies dritter Besuch im Libanon, seit sie zur Sondergesandten der Vereinten Nationen ernannt wurde. Sie dankte dem Land mit den Worten: "Die Großzügigkeit und Solidarität, die der Libanon und die Menschen, die hier leben, ihren syrischen Nachbarn entgegenbringen, sollte ein Vorbild für die ganze Welt sein. Wir sollten sehr dankbar dafür sein. Wir müssen ihnen helfen, diese Bürde zu tragen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden