Mo, 20. November 2017

Mit Ex des Kumpels

17.02.2014 10:56

TV-Mogul Simon Cowell ist Papa geworden

"X Factor"-Erfinder Simon Cowell ist zum ersten Mal Papa geworden. Statt Rosen gab's für den 54-jährigen TV-Macher am Valentinstag den kleinen Eric. Eigentlich ein schönes Präsent, wäre da nicht ein winziger Haken an der Geschichte. Denn Cowell schwängerte die Ehefrau seines ehemals besten Freundes.

Die frisch gebackene Mama ist Lauren Silverman. Bis vor Kurzem war die 33-Jährige noch mit dem New Yorker Immobilien-Mogul Andrew Silverman verheiratet, mit dem sie auch einen achtjährigen Sohn hat. Doch nun ist sie mit dem einst besten Freund ihres Ex, Simon Cowell, zusammen. Im letzten Jahr bestätigte dieser, dass er gemeinsam mit Lauren Nachwuchs erwarte.

Die Geburt seines ersten Kindes bestätigte Cowell via Twitter. "Ich bin sehr glücklich, mitteilen zu dürfen, dass Eric um 17.45 Uhr geboren wurde. Gesund und wunderschön", freute sich der frischgebackene Papa am Freitag. Der Kleine kam im New Yorker Lenox-Hill-Krankenhaus zur Welt.

Wenig später setzte Cowell mit einer Reihe Baby-Porträts nach. "Ich hätte nie gedacht, wie viel Liebe und Stolz ich fühlen würde", schrieb er zu einem der Bilder. Darauf hält er selbst den kleinen Buben im Arm.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden