Fr, 24. November 2017

Wollte Karriere-Kick

15.11.2013 11:07

Liam Hemsworth wurde von Eiza Gonzalez ausgenutzt

Liam Hemsworth ist schon wieder Single. Grund für die Blitz-Trennung von Eiza Gonzales: Die mexikanische Schauspielerin soll den Ex von Miley Cyrus nach seiner Trennung von der Sängerin nur ausgenutzt haben.

Der Schauspieler, der derzeit auf Promotion-Tour für seinen neuen Film "Die Tribute von Panem - Catching Fire" ist, wurde im September beim Knutschen fotografiert, nur einen Tag nachdem er offiziell seine Verlobung mit Miley Cyrus gelöst hatte. Dennoch soll sich Hemsworth derzeit nicht in einer Beziehung befinden, wie er selbst diese Woche auf einer Filmpremiere bestätigte.

Der 23-Jährige soll rechtzeitig bemerkt haben, dass die Mexikanerin ihn nur benutzte, um die Aufmerksamkeit der Presse auf sich zu ziehen, verriet ein Vertrauter des Schauspielers im Interview mit "HollywoodLife": "Liam hat Miley sofort Bescheid gesagt, dass er sich nicht mehr mit Eiza trifft. Er hat nämlich herausgefunden, dass sie den Fotografen einen Tipp geben hatte, wann sie ihn wo am besten ablichten können. Sie hat ihn von vorne bis hinten ausgenutzt. Miley hat sich natürlich gefreut, klar. Sie hat Liam mittlerweile verziehen, obwohl sie wirklich verletzt war, wie schnell er sich mit einer anderen gezeigt hat. Das hat sie hart getroffen. Vermutlich war es einfach eine Lektion, die er lernen musste. Er und Miley reden mittlerweile auch wieder miteinander."

Miley Cyrus und Liam Hemsworth waren seit 2009 ein Paar. Im Juni 2012 folgte die Verlobung. Mittlerweile sollen die beiden sich wieder besser verstehen als kurz nach der Trennung und sogar planen, sich eventuell Ende November zu Thanksgiving zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden