Mo, 18. Dezember 2017

Interview im US-TV

19.09.2013 07:18

Rohani: Iran würde niemals Atomwaffen bauen

Der neue iranische Präsident Hassan Rohani hat am Mittwoch versichert, dass sein Land niemals Atomwaffen bauen werde. "Unter keinen Umständen würden wir nach Massenvernichtungswaffen streben, Atomwaffen eingeschlossen", sagte Rohani in einem Interview mit dem US-Sender NBC. "Wir wollen einfach nur eine friedliche nukleare Technologie." Der Präsident lobte auch die "positive" Herangehensweise von US-Präsident Barack Obama.

Er habe die volle Autorität, sich mit dem Westen über das umstrittene iranische Atomprogramm des Landes zu einigen, meinte Rohani weiter. "Wir haben ausreichenden politischen Spielraum, dieses Problem zu lösen", sagte er.

Der Westen verdächtigt den Iran seit Jahren, ein militärisches Atomprogramm zu unterhalten. Teheran weist diese Vorwürfe zurück und betont, die Atomforschung allein zu zivilen Zwecken wie der Energiegewinnung zu betreiben. Verhandlungen haben bisher keine Annäherung gebracht. Viele Länder haben Wirtschaftssanktionen gegen den Iran verhängt.

Annäherung vor UNO-Generaldebatte
Rohani reist in der kommenden Woche zur Generaldebatte der UNO-Vollversammlung in New York, zu der auch US-Präsident Barack Obama erwartet wird. Ein Treffen von Obama und Rohani sei entgegen ausländischer Medienberichte nicht geplant, sagte der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney, am Mittwoch. Carney, betonte, dass es Raum für eine diplomatische Lösung gebe. Man habe viel von Rohani darüber gehört, dass er die Beziehungen seines Landes zur internationalen Gemeinschaft verbessern wollte.

Es war das erste Interview mit einem US-Sender, seitdem Rohani im Amt ist. Er verwies dabei darauf, dass er nach seinem Amtsantritt im August einen Brief von Obama erhalten habe. "Aus meiner Sicht ist der Ton des Briefs positiv und konstruktiv", sagte Rohani. "Er könnte ein subtiler und kleiner Schritt für eine sehr wichtige Zukunft sein."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden